Corona-Virus

Aktuelle Informationen aus unserer Kirchengemeinde

Gottesdienste

In unserer Pfarrei der beiden Kirchengemeinden Neustadt a.d. Aisch und Herrnneuses orientieren wir uns an die staatlichen Bestimmungen und die Vorgaben der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern, die Sie unter corona.bayern-evangelisch.de finden.

Seit Mai finden wieder Gottesdienste in der Stadtkirche statt, seit Pfingsten auch in der Matthäus-Kirche in Herrnneuses.
Dabei werden Auflagen eingehalten, die zwischen den beiden großen Kirchen und der Staatsregierung abgestimmt und auf die Situation vor Ort angepasst sind. Zunächst wird das evangelische Gottesdienst-Angebot in Neustadt auf die Stadtkirche beschränkt sein, da dort die meisten Plätze zur Verfügung stehen. Um vielen den Gottesdienstbesuch zu ermöglichen, finden Gottesdienste um 09.30 Uhr und um 10.30 Uhr in der Stadtkirche statt. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit, wenn Sie mitsingen möchten.

Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, nach Möglichkeit ihre eigene Schutzmaske mitzubringen. Am Eingang zur Kirche werden sie alle nötigen Informationen und Hilfestellungen bekommen, die einem unbeschwerten Gottesdienstbesuch dienen. Vorab gibt es hier weitere Informationen.

Nach den ersten Erfahrungen werden weitere Angebote, auch für Kinder und Familien nach und nach entwickelt.


Bestattungen

Die aktuellen Regelungen zur Durchführung von Bestattungen auf dem Stadtfriedhof finden Sie hier.


Gruppen und Kreise

Das Treffen in Gruppen und Kreisen ist wieder möglich, die Gruppen und Kreise vereinbaren die Treffen individuell.
Bitte erkundigen Sie sich bei den Ansprechpartnern und beachten Sie das für das Gemeindezentrum geltende Hygienekonzept.


Taufen, Konfirmationen, Trauungen & Jubelkonfirmationen

Im Hinblick auf Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Jubelkonfirmationen sind wir mit den betreffenden Gemeindegliedern im direkten Gespräch.
Bitte sprechen Sie uns auch von sich aus an.


Kirchen Öffnungszeiten

Die Stadtkirche und Himmelfahrtskirche sind zum persönlichen Gebet und zur stillen Andacht zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Das tägliche Stundengeläut unserer Kirchen lädt Sie alle ein, inne zu halten und zu Gott zu beten.
Wenn Sie das Bedürfnis haben, Andachten, Gottesdienste in den Medien zu verfolgen und zuhause mitzufeiern, finden Sie hier Hilfen.


Hilfestellungen und Beratung

Wir unterstützen Sie als Ihre Kirchengemeinde gerne und gehen für Sie einkaufen.
Bitte zögern Sie nicht, sich praktisch und seelsorgerlich begleiten zu lassen und rufen Sie die Pfarrerinnen und Pfarrer gerne an.
Auch die Beratungsstellen der Diakonie sind für Sie da. Informationen finden Sie hier.

Weil die Einschränkungen des Alltagslebens für Familien ein Stresstest werden können, gibt es gezielte Hilfestellungen, um familiäre Gewalt zu verhindern.
Näheres dazu finden Sie hier.


Spenden

Behalten Sie auch im Auge, dass Menschen weltweit unter der Corona Krise leiden und v.a. in ärmeren Ländern dringend auf Unterstützung angewiesen sind. Vielleicht nehmen Sie sich den Aufruf der Diakonie Katastrophenhilfe und von MissionEineWeltzu Herzen. Nachdem wir 6 Wochen lang keine Gottesdienste feiern konnten, sind auch viele Kollekten entfallen - vielleicht wäre Ihnen der eine oder andere Kollektenzweck am Herzen gelegen.
Wenn Sie möchten, finden Sie hiereine Übersicht und eine Bankverbindung und können noch nachträglich eine Spende überweisen, die Sie sonst in den Klingelbeutel gegeben hätten. Herzlichen Dank!


Kirchensteuer

Wenn Sie selbst in finanzielle Not geraten sind, können Sie die Kirchensteuer stunden lassen, bitte wenden Sie sich dazu an kirchensteueramt.de/corona/index.htm

Christian Schäfer, geschäftsführender Pfarrer

Wir unterstützen Sie:

Bitte zögern Sie nicht, sich praktisch und seelsorgerlich begleiten zu lassen und rufen Sie uns Pfarrerinnen und Pfarrer gerne an.

Gottes Wort für jeden Tag

Herr, vor dir liegt all mein Sehnen, und mein Seufzen ist dir nicht verborgen.
Psalm 38,10

Wisst, dass euer Glaube, wenn er bewährt ist, Geduld wirkt.
Jakobus 1,3

Seelsorge und Notfälle

Wenn Sie ein seelsorgerliches Gespräch wünschen, sprechen Sie am besten unsere Pfarrer*innen nach dem Gottesdienst, telefonisch oder per E-Mail an.

Im Notfall können Sie sich an die Mitarbeiter*innen der Telefonseelsorge wenden unter den Nummern:
0800/111 0 111 · 0800/111 0 222
Ihr Anruf ist kostenfrei

© | Evang.-Luth. Kirchengemeinde Neustadt an der Aisch - alle Rechte vorbehalten